Restaurant Bad, Schüpfheim

Heimbahn des KK Schybi, Escholzmatt

Gasthaus Lamm, Buholz

Heimbahn des KK Siesta, Sigigen
KK Ygnis, Ruswil

Gasthof Lamm, Menznau

Heimbahn des KK Lamm, Menznau

Restaurant Rebstock, Wolhusen

Heimbahn des KK Rebstock II, Wolhusen
KK Sonne-Boys, Schwarzenberg

Hotel Drei Könige, Entlebuch

Heimbahn des KK Edelweiss, Entlebuch
KK Farnern 1, Schüpfheim und KK Farnern 2, Schüpfheim

Landgasthaus Linde, Doppleschwand

Heimbahn des KK Alpenglöggli, Doppleschwand
KK Alpenglöggli 84, Doppleschwand

Gasthaus zur Emme, Werthenstein

Heimbahn des KK Vou gföhrlech, Ruswil

COVID-19 / Schutzkonzept

Gemäss den Vorgabe des Bundes haben wir das Schutzkonzept der SFKV dem Bundesamt für Sport zugestellt. Wir haben eine Antwort mit entsprechender Feststellung erhalten: "Die Rahmenvorgaben wurden berücksichtigt. Es sind keine Anpassungen nötig. Ihr Schutzkonzept wird auf der Homepage von Swiss Olympic aufgeschaltet. "

Folgende Aufgaben kommen nun auf die Unterverbände zu, und ich bitte alle Präsidenten effektiv darauf zu achten, dass alle Vorgaben eingehalten werden. Nachfolgend meine Bemerkungen, welche durch die UV Präsidenten zu steuern und zu veranlassen sind. Es ist wichtig dass die Umsetzung kontrolliert wird. Wenn es am 11.5.2020 mit Trainings weitergeht, müssen wir alle fit sein.

Beilage 1 - Schutzkonzept Mai 4 version 2
Das Schutzkonzept ist
a) allen Klubpräsidenten zukommen zu lassen
b) auf allen UV Hompages aufzuschalten
c) in ausgedruckter Version beim Kegelbahnbetreiber in der Kegelbahn zu hinterlegen - zugänglich für alle !

pdfSchutzkonzept_Mai_4_version_2.pdf196.56 KB11/05/2020, 20:41


Beilage 2 - Corona Verhaltensregeln A4
Die Verhaltensregeln sind
a) allen Klubpräsidenten und Kegelbahnbetreibern zukommen zu lassen
b) das Blatt ist auszudrucken und
• am Eingang zur Kegelbahn gut sichtbar anzubringen (evtl. durch den Kegelbahnbetreiber)
• in der Kegelbahn gut sichtbar anzubringen (evtl. durch den Kegelbahnbetreiber)

pdfCorona_Verhaltensregeln_A4_4c_D_def.pdf521.64 KB11/05/2020, 20:41


Beilage 3 - Stellungnahme zum SFKV Schutzkonzept durch das BASPO
Die Stellungnahme ist allen Klubpräsidenten und Kegelbahnbetreibern zukommen zu lassen
a) Beachtet bitte die 2 GELB markierten stellen
• Die Klubs müssen selber etwas dazu beitragen (siehe Anlage 4 & 5)
• Bei Vernachlässigung kann die SPORTART gesamtschweizerisch VERBOTEN werden und oder die Sportanlage kann geschlossen werden
b) hier sind die Unterverbände klar gefordert. Ich bitte die Präsidenten entsprechend zu handeln

pdfStellungnahme_Schweizerische_Freie_Keglervereinigung_zum_SFKV_Schutzkonzept.pdf280.06 KB11/05/2020, 20:41


Beilage 4 - Trainingsliste 
Die Trainingsliste ist allen Klubpräsidenten zukommen zu lassen
a) Die Trainingsliste ist ein muss - ich habe sie als PDF zum Ausdrucken bereitgestellt, oder als Excel wenn ihr sie anpassen wollt
b) Sämtliche Klubs müssen diese über die UV Präsidenten erhalten
c) Damit dies an einer Stelle gesammelt werden kann, sind die Klubs aufgefordert diese Trainingsliste jeweils dem UV Sportleiter nach dem Training zuzustellen

pdfTrainingsliste.pdf26.52 kB11/05/2020, 20:41


Beilage 5 - Schutzkonzept Klubs 
Das Schutzkonzept Klubs ist allen Klubpräsidenten zukommen zu lassen
a) Ich habe mal ein "Bekenntnisformular" gemacht, mit welchem sich die Klubs verpflichten ALLE Empfehlungen des Schutzkonzeptes der SFKV Umzusetzen. Gemäss Schreiben der BASPO (Beilage 3) sind aber alle Vereine verpflichtet ein Schutzkonzept für sich zu erstellen. Ich bin der Meinung, dass mit diesem Formular aber alles umgesetzt ist. Hier überlasse ich die Interpretation und die Umsetzung den Unterverbänden / Klubs.
b) das Formular ist als Word angehängt und ihr könnt natürlich selber Ergänzungen machen.
c) das Schutzkonzept wir von niemandem genehmigt - es ist in Eigenverantwortung zu erstellen. Die Konsequenzen gehen aus dem BASPO Schreiben hervor.

pdfSchutzkonzept_Klubs.pdf185.26 KB11/05/2020, 20:45


Es ist dem Zentralvorstand ein sehr grosses Anliegen, dass hier entsprechend der Notwendigkeit gehandelt wird. Die Verantwortung liegt bei jedem Einzelnen. Die Solidarität ist das A&O - viele von uns gehören zur sogenannten Risikogruppe. Gegenseitiges Verständnis ist enorm wichtig. DIE GESUNDHEIT GEHT VOR!

Tu gutes und rede davon - das ist das Motto dieser Information. Wir vom ZV erwarten, dass alles schnellstens unseren Keglerinnen und Keglern bekanntgemacht wird. Macht euer Möglichstes zum Wohle des Kegelsports bitte!

Ein herzliches Dankschön für eure Unterstützung und bliibid gsund!


Zentralsportleiter
Jaime Iglesias

Geissmattstrasse 46
6004 Luzern

Tel: +41 (0)41 494 00 94
Mobile: +41 (0)79 384 84 84
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!